GEDANKEN

Suche
  • Judith Schier

Schwierige Zeiten


Schwierige Zeiten sind scheiße, ich weiß! Es geht einem nicht gut, emotional oder körperlich. Im schlimmsten Fall womöglich sogar beides. Wer möchte da schon freiwillig durch? Erst recht, wenn kein Ende in Sicht zu sein scheint. Also ich zumindest nicht.


Jedoch muss ich im Rückblick auf meine eigene Geschichte zugeben, dass der Dalai Lama mit dieser Aussage eine Wahrheit ausspricht, die ich nicht leugnen kann. Und es gab sie, diese Durststrecken, die Jammertäler, die dunklen Zeiten, in denen es mir wirklich nicht gut ging. So ganz und gar nicht.


Aber wenn ich mal ganz ehrlich bin, dann habe ich genau in diesen Zeiten am meisten gelernt. Denn sie haben mich gezwungen hinzuschauen. Meine Themen anzuschauen. Und genau diese Tatsache und die Tatsache, dass ich dies dann genutzt habe, um mich mit ihnen auseinandersetzen, haben mich tatsächlich in meinem Leben am weitesten gebracht. In diesen Zeiten habe ich am meisten innere Stärke entwickelt.


Doch es gehört auch einiges dazu, sich diesen Themen zu stellen und nicht die Augen vor dem zu verschließen, was sich so deutlich bemerkbar macht. Denn die Anteile, die sich in solchen Zeiten zeigen, egal ob es Angst, Ohnmacht, Verzweiflung, Wut oder was auch immer ist, diese Anteile wollen, nein MÜSSEN beachtet werden, wenn wir eine Chance auf Heilung haben wollen. Wenn wir uns weiterentwickeln und daraus erwachsen wollen.


Und das ist nicht so einfach, denn es lauert diese leise Ahnung im Hintergrund, dass sich hinter diesem einen Thema, das sich da zeigt bestimmt noch andere verbergen. Stimmt, das mag sein bzw. ist sogar sehr wahrscheinlich.


Aber ich kann auch sagen, dass ich diesen Weg gegangen bin, akzeptiert habe, dass nach dem einen Thema wahrscheinlich noch andere folgen und ich bin dankbar. Ich bin dankbar für jedes einzelne Thema, das sich gezeigt hat und dem ich mich annehmen konnte. Denn wenn ich es wahrnehme, sehe, würdige und annehme, wenn ich es integriere als einen Teil von mir, von meiner Geschichte, vielleicht sogar der Geschichte meiner Familie, kann Frieden einkehren, Heilung stattfinden. Und das ist wundervoll. Das Leben beginnt leichter zu werden, Schritt für Schritt. Das Lachen kehrt zurück, die Sonne wärmt wieder.


Das wünsche ich dir und jedem Menschen, der schwierige Zeiten durchlebt. Denn es steht uns allen zu ein zufriedenes und erfülltes Leben zu leben. In diesem Sinne.


Herzlich, Judith Schier

39 Ansichten
KONTAKT

Möhringen

70567 Stuttgart

0711 / 219 548 03

0157/ 923 476 48

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon

© 2020 Judith Schier